IGBCE FORDERT ENTLASTUNGSPAKET FÜR INDUSTRIEARBEIT

März 2022: Vor explodierenden Energiepreisen und möglichen Versorgungsengpässen warnt IGBCE-Chef Michael Vassiliadis. Hunderttausende Jobs in energieintensiven Branchen könnten gefährdet sein. Zusammen mit den Vorsitzenden der IG Metall und IG BAU fordert er Gegenmaßnahmen von der Bundesregierung. Dafür haben sie ein gemeinsames Positionspapier erarbeitet.  mehr

Den Krieg in der Ukraine beenden - jetzt!

 

Lasst uns gemeinsam sichtbar und laut sein für Frieden in der Ukraine am

 

20.03.2022 15 Uhr

 

auf dem Marienplatz in Görlitz!  

Für den 20.03.2022 ruft ein Bündnis aus Vereinen, Institutionen, gesellschaftlichen Gruppen, der Soziokultur, aus Parteien, Gewerkschaften und Einzelpersonen zu einer gemeinsamen Protestkundgebung für Frieden und gegen Putins Krieg auf.
Die Bündnismitglieder veröffentlichten den folgenden Aufruf und bitten allen Menschen, denen Frieden wichtig ist, teilzunehmen.

flyer friedensdemo 20.03.2022.pdf
PDF-Dokument [680.7 KB]

Erklärung des DGB-Bundesvorstandes zur militärischen Eskalation des Konflikts in der Ukraine Wir erleben eine der dunkelsten Stunden seit Ende des Zweiten Weltkriegs. In unserer unmittelbaren Nachbarschaft herrscht erneut Krieg. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften verurteilen auf das Schärfste den Einmarsch Russlands in die Ukraine und seine dortigen Raketenangriffe. Ob in der Ukraine oder in Russland – es sind vor allem die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit ihren Familien, die unter dem Krieg und seinen Folgen zu leiden haben. Gemeinsam mit der internationalen Gewerkschaftsbewegung stehen wir an der Seite der ukrainischen Bevölkerung. Den Menschen dort gilt unsere ganze Solidarität. Ihnen droht durch den brutalen Völkerrechtsbruch des russischen Staatspräsidenten unendliches Leid. Russland provoziert mit der Eröffnung dieses Angriffskrieges sehenden Auges eine weitere Eskalation militärischer Gewalt, die jederzeit völlig außer Kontrolle geraten kann. Europa und die internationale Friedensordnung stehen am Rande eines Abgrunds.....

IG BCE Weißwasser I und II bilden ab 1.November 2021 eine Ortsgruppe!

Reinhard Baumbach, der Vorsitzende der OG2 der IGBCE Weißwasser informiert:

Im Bereich Weißwasser der IGBCE  gibt es ab den 01.11.2021 nur noch eine Ortsgruppe. Die OG1 konnte keine neuen Vorstand wählen. Deshalb hat der Bezirk Lausitz in Cottbus entschieden, dass mit Wirkung vom

 

                              01.11.2021

 

an , wir die OG2 die Betreuung der Kollegen der OG1 übernehmen.

Für unsere Mitglieder bedeutet es aber auch, dass es keine Veränderungen im Vorstand gibt. Wir haben uns entschieden, die Bezeichnung OG2 der IGBCE Weißwasser beizubehalten.

OG I und OG II vereint.pdf
PDF-Dokument [51.7 KB]

Kompaktmagazin !

Eine Info für unsere Zeitungsausträger: Die Zeitung Kompakt wird wieder in unserem Kompetenzbereich ausgetragen. Diese Vereinbarung ist mit der Zentrale in Hannover getroffen worden.

Neue Homepage der IG BCE !

 

Die Homepage der IG BCE https://igbce.de wurde neu gestaltet. Dadurch gibt es einige Änderungen in den Verlinkungen von unserer Homepage dorthin. Wir hoffen, dass die Mitglieder auch auf der neuen Seite Alles gut finden und immer gut informiert sind. Die Online-Informationen des  Mitgliedermagazin KOMPAKT sind zukünftig auch über den IG BCE Newsletter beziehbar. Dafür kann man sich auf der IG BCE Homepage anmelden.